Tipps für Haarpflege

Es ist sehr schwierig, gepflegtes Haar zu haben, aber es ist möglich, mit regelmäßiger Pflege in kurzer Zeit gesundes Haar zu haben. Wir teilen Ihnen 9 kurze Wege, um gesundes Haar zu haben.

 

1 – Schützen Sie Ihr Haar vor Witterungseinflüssen

Wir vergessen immer, dass wir unsere Haare Wetter anfällig machen. Wir wissen, dass die Sonne die Haarwurzeln trocknet, aber Wind und Regen bewirken, dass unsere Haare frei von Feuchtigkeit werden, sodass das Haar leicht elektrifiziert wird. In diesem Fall können wir Feuchtigkeitsspendende Cremes und pflegende Seren verwenden, um unser Haar zu schützen

2 – Beachtung der Wassertemperatur

Wenn das Wasser zum Duschen zu heiß ist, werden auch die Haarwurzeln und die Haarspitzen beschädigt. Es ist bekannt, dass das Waschen mit lauwarmem Wasser Haarbrüche verhindert.

3 – Shampoo-Auswahl

Lassen Sie sich bei der Auswahl Ihres Shampoos nicht die Notwendigkeit entgehen, das Produkt zu wählen, das Ihren Anforderungen entspricht. Der Weg zu gesundem Haar führt auch über Produkte mit gesunden Inhaltsstoffen. Achten Sie darauf, Produkte zu verwenden, die Kräuterextrakte in Ihrer Shampoo-Auswahl enthalten.

4 – Fön und Glätter

Fön und Glätter, mit denen wir unsere Haare formen, können durch Kontakt mit unseren Haaren bei hohen Temperaturen Risse, Brüche und Verbrennungen verursachen. Sorgfältiger Gebrauch jeglicher Vorrichtung zum Formen durch Arbeiten bei hohen Temperaturen. Verteilen Sie die Wärme von Ihrem Haar aus großer Entfernung, wenn Sie einen Fön verwenden. Verwenden Sie bei der Verwendung von Fön und Glätter immer Pflegeserum oder -öle, um Ihr Haar zu schützen.

5 – Verwendung von Handtüchern

Nach dem Duschen mit Handtuch die Haare umwickeln, um die Feuchtigkeit Ihres Haares zu entfernen. Ansonsten wird Ihr Haar brechen und Elektrizität verursachen. Sie können Ihr Haar mit Haartüchern aus dünner Bio-Baumwolle anstelle der dicken Handtücher verwenden, mit denen Sie Ihr Haar trocknen. Anstatt Ihr Haar in ein Handtuch zu wickeln, können Sie Ihre Haarfeuchtigkeit einmassieren.

6 – Verlieren Sie nicht Ihre Haarfeuchtigkeit

Tagsüber sind Haare vielen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Zigarettenrauch, schmutzige Wetterbedingungen etc. Wenn all diese Faktoren zusammenkommen, verliert unser Haar Feuchtigkeit und es fängt an, leblos auszusehen. Verwenden Sie dazu Öl und Cremes, die Ihrem Haar nach dem Duschen und / oder während des Tages viel Feuchtigkeit verleihen. Neben Feuchtigkeitsspendenden Haarcremes in der Dusche können Sie auch Pflegecremes auftragen, die tagsüber angewendet werden können.

7 – Häufigkeit des Haarwaschens

Das tägliche Waschen der Haare und das Verwenden von ungeeigneten Shampoos führt zum Trocknen der Haarwurzerln. Die Haarwurzeln benötigen eine natürliche Sekretion des Haares, damit Ihr Haar gesund sein kann. Das tägliche Gleichgewicht zwischen Fett und Feuchtigkeit im gewaschenen Haar beginnt zu trocknen, da es ständig übermäßigem Wasser ausgesetzt ist, indem es von außen immer wieder eine Behandlung bekommt. Für gesundes Haar ist es ausreichend, Ihr Haar 3 Tage die Woche zu waschen.

8 – Achten Sie auf die Ernährung

Neben den grünen und roten Tönen von Gemüse und sowie gesunden Fetten wie Omega 3, mit einem reichen Ernährungsverhalten sorgt Ihr Haar auch für natürliche Helligkeit und Vitalität. Denken Sie daran, dass das, was Sie essen, immer Ihr Aussehen beeinflusst. Gemüse und Eiweiß aus Fleisch und Hülsenfrüchten ist die goldene Regel für Ihre Haare von innen nach außen.

9 – Verwendung von Haarpflegeprodukten

Öle und Creme, die Sie für Ihre Haarpflege verwendet haben, sollten nicht länger als von der Firma angegeben im Haar aufbewahrt werden. Bei übermäßiger Anwendung verliert das Haar seine Vitalität, ohne dass es austrocknet.

https://bioxcin.com.tr/Sac-Bakimi/Evde-sac-bakimi-yapmak-icin-10-tuyo